Thread über Julia Klöckner (CDU)

(Anmerkungen: Es gibt zwei verschiedene Fassungen von threads  mit jeweils fehlenden tweets. Diese wurden hier zusammengefasst.)

Der Link dazu: https://twitter.com/XtraKramer/status/931457741893390336

Als Textversion mit Grafik

1.) Über diese #Kelle gäbe es nichts mehr zu sagen, wenn sie nicht solche Follower*innen hätte: Julia #Klöckner, stellvertr. #CDU Bundesvorsitzende, deren Frauenbild sich auch auf Twitter erschließt. #fckcdu #zumThemaStrukturen

2.) #Klöckner, die gerne die neurechte Wochenzeitung Junge Freiheit liest, möchte die Vollverschleierung verbieten lassen, weil es Ausdruck eines abwertendes Frauenbild sei.

Wenn sie also „Frauenrechte“ einfordert oder den Terminus Feminismus verwendet, bedient sie mit ihren Äußerungen rassistische Ressentiments und eine islamfeindliche Grundhaltung. #fckcdu

Als Abtreibungsgegnerin gilt ihr Interesse in erster Linie der befruchteten Eizelle. Keine Spur mehr von Frauenrechten und Entscheidungsfreiheit für oder gegen. #prochoice #fckcdu

Der Thread geht weiter hier: https://twitter.com/XtraKramer/status/931461968275394562

Als Textversion mit Grafik:

Auch zum Thema #Parteispenden hätte ich hier noch. #cdu #fckcdu

17. November 2017

6.) Aktuell twittert sie über das „Vordenker Forum“, ein Finanzforum und der Jury, der sie jetzt auch angehört.

7.) In der Jury vertreten Müller-Vogg, der für das rechte Magazin „Tichys Einblick“ schreibt. Zu den „Vordenkern“ dieses Forums gehört auch der Abtreibungsgegner Paul Kirchhof.

Besagter Kirchhof wiederum ist Unterstützer des „Insitut(s) für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.“ (und wer da sonst noch so rumspringt…) noch viel mehr Abtreibungsgegner oder wie sie sich gerne nennen „Lebensschützer“ oder „Lebensrechtler“ #prochoice

Dieses „Institut“ wiederum führt solche Veranstaltungen durch, mit solchen Referenten. Und sieh mal an! So schnell geht das, ich lande wieder bei der neurechten Jungen Freiheit (Autoren: Plickert, Liminski) oder ….

… bei Opus Dei Herwig Birg, der 2005 als Redner des neurechten Insituts für Staatspolitik (IfS zur Erinnerung Götz Kubitschek) zum Thema: „Konfliktpotential Demographie“ sprach.

So schließt sich gewissermaßen jetzt der Kreis aus Unterstützer*innen, Akteur*innen, neuen Rechten und der Rand der Mitte. Ich finde, es zeigt so deutlich, wie wichtig Hinschauen ist und das Outing.

nur mal so noch das. Hoffe, es haben nicht zu viele mit den Augen gerollt. 😉 #fckcdu #cdu #prochoice

 

 

Kommentare sind geschlossen.