Thread über die Jahrestagung der APS in Marburg

Hier der link: https://twitter.com/XtraKramer/status/960768790647705600

Als Textversion mit Grafik:

Anmerkung: Im Unterschied zum Original wurden hier vergrößerte Grafiken verwendet

Die „Akademie für Psychotherapie und Seelsorge e.V.“ kurz APS kündigt ihre Jahrestagung im April in #Marburg an.

Volker Beck bezeichnete diesen Verein bereits 2009 als ein „Forum von Schwulen- und Lesbenfeinden“.

Und das ist viel zu freundlich ausgedrückt, denn dieser Verein gehört unzweifelhaft zu den sog. „Homoumpolern“ oder „Homoheilern“ und gefährdet dadurch Gesundheit und Leben von Menschen. Gelegentlich hatte ich bereits über diese Gefährder berichtet. Heute einmal ausführlicher.

 Nicht nur die Sprecher oder die Themen sind interessant. Aussagekräftig auch das Datum: 2009. Ich erinnere daran, in diesem Jahr, anlässlich ihres Kongresses in #Marburg und der zahlreichen Proteste dagegen, entstand die homosexuellenfeindliche Marburger Erklärung (2009).

Weitere Informationen dazu hier:

Ich komme zurück zum „Kongress“. Bisher sind nur diese Referent*innen angekündigt.

Die aufgeführten Personen waren mir bis jetzt nicht bekannt, jedoch das Vorstandsmitglied der APS Martin #Grabe aus den Reihen der Evangelikalen oder den sog. Bibeltreuen.

Als Ergänzung zur Thematik empfehle ich diesen informativen Text:

Zusammenfassend lässt sich sagen: dieser Verein und seine Unterstützer*innen fördern Sexismus, Antifeminismus und Homosexuellenhass. In ihren Reihen sind Abtreibungsgegner*innen, christliche Fundamentalist*innen …

Kommentare sind geschlossen.