Thread über die rassistische Erklärung 2018 (Teil 2)

Hier der Link: https://twitter.com/XtraKramer/status/975044796896235520

Datum: 17.03.2018

Als Textversion mit Grafik:

Die Anzahl an Unterstützer*innen der #Erklärung2018 ist gewachsen. Diese nehme ich zum Anlass auch heute genauer hinzuschauen, wer sich erdreistet Rassismus auch noch mit einer Erklärung zu verbreiten.

Ellen #Kositza ist nicht mehr dabei. Stattdessen eine Reihe vermeintlich ehrenwertes Pack aus den Reihen der Neuen Rechten, Mahnwichtel und Antifeministen. Hier eine kleine Auswahl mit einigen Infos zum background jener Unterstützer*innen.

Mit dabei Prof. Dr. Günter #Buchholz. Der Antifeminist Buchholz ist Initiator der #FrankfurterErklärung, die sich gegen die Gleichstellung von Frauen ausspricht. Ebenfalls schreibt er für die antifeministische Onlineplattform #cuncti. …

Jürgen #Fritz: Hier angegeben als Philosoph und Schriftsteller. Das lasse ich mal so stehen, denn schließlich schreibt er ja auch, allerdings für den rechtsextremen Verein/Plattform #Journalistenwatch. Ebenfalls schreibt er für #PhilosophiaPerennis, vielleicht daher Philosoph.

Er ist Autor der Unbestechlichen und hat einen eigenen Blog, den Jürgen Fritz Blog. Diesen hatte ich bereits im Rahmen eines threads vorgestellt, nämlich hier: https://twitter.com/XtraKramer/status/950365733418135553

Eckhard #Kuhla: Ebenfalls ein Antifeminist. Gruppenleiter der AG „Gendersprache“ beim #VereinDeutscheSprache, Autor für die AfD-nahe Freie Welt, Redner von #DemofürAlle, einem Sammelbecken von rechten/rechtsextremen und sonstigen Menschenfeind*innen,

Vorsitzender des antifeministischen Vereins #Agens e.V. Über diesen Verein gab es hier auch schon einmal einen thread, das war der: https://twitter.com/XtraKramer/status/957884987608530944

Bernd #Kallina: Hier angegeben als Rundfunkjournalist und Medienberater. Gleichfalls eben auch Referent für die rechtsextreme Münchner Burschenschaft Danubia. Mitglied des Bonner Freundeskreis der CSU (Stand 2007), 2010 aufgeführt im internen …

… Adressverzeichnis der Wochenzeitung Junge Freiheit.

Kommentare sind geschlossen.