Thread über die rassistische Erklärung 2018 (Teil 3)

Als link: https://twitter.com/XtraKramer/status/975634480709931009

Datum: 19.03.2018

Als Textversion mit Grafik:

Die #Erklärung2018 wächst weiter an. Hier zwei Beispiele: mit dabei auch Caroline #Sommerfeld-Lethen, Philosophin und Autorin (IB-Unterstützerin, Autorin Sezession)

oder auch Wolf Jobst #Siedler jr., Verleger und Autor Preisträger des Gerhard-Löwenthal-Ehrenpreises, Autor der neurechten Wochenzeitung Junge Freiheit (JF), Unterzeichner des Appells für die Pressefreiheit (2006) und aufgeführt im internen Adressverzeichnis der JF (Stand 2010)

Die Liste der Unterstützer*innen ist derart angewachsen, dass es mittlerweile unmöglich ist, einen thread darüber zu verfassen. Allerdings lässt sich bereits jetzt schon feststellen, dass nicht nur sprachlich, sondern auch personell der Schulterschluss mit rechtsextremen …

oder dem Spektrum des völkischen Nationalismus stattfindet. Denn während diese rassistisch/völkisch-nationalistische Erklärung wächst, findet bei #EinProzent gerade das statt. Ich berichtete gestern bereits über den „Hilfeschrei“ der „Frauen von Kandel“, die die ausländische …

Presse um Mithilfe bat. (Quelle: rechtsextreme Onlineplattform #Journalistenwatch) Hier noch einmal einige Ausschnitte aus einem gerade wahnhaft verfassten rassistischen „Artikel“.

Hier wird gerade, wie auf allen rechten/extrem rechten Blogs/Plattformen, ein künstliches Szenario erschaffen, das den ausländischen Mitbürger, den geflüchteten Mann, also jeden erstmal vorab, zum Sexualstraftäter, zum Bedroher erklärt. Unablässig wird so gehetzt,

Es wird berichtet über Frauen, die von ausländischen Männern bedroht, zerstückelt oder von gruppen vergewaltigt von Gruppen werden (ist grauenvoll zu lesen. Überschriften reichen mir schon).

Und das wirklich Schlimme daran, ist die Tatsache, dass zahlreiche Prof. Dr. und sonstige Wissenschaftler*innen aufgeführt sind und dem Ganzen so gewissermaßen eine „Wissenschaftlichkeit“ verleihen sollen und dies bei manchen genau so wirkt. Obwohl die Fakten …

Kommentare sind geschlossen.