Ulrich Schacht

Wikipedia bezeichnet Ulrich Schacht als einen deutschen Schriftsteller und Journalisten und verweist u.a. auf seine zahlreichen Preise, die er im Laufe seiner Karriere entgegengenommen hat. [1]Er wird daher von einigen Wissenschaftlern als Akteur der Neuen Rechten gesehen.[1] 2006 unterzeichnete er den von der Wochenzeitung Junge Freiheit inszenierten „Appell für die Pressefreiheit“ gegen den Ausschluss der Jungen Freiheit von der Leipziger Buchmesse.[2] Das langjährige SPD-Mitglied (1976 bis 1992) kandidierte 1997 auf der Liste des Bundes freier Bürger als Parteiloser für die Hamburger Bürgerschaft.[3] Der seit 1998 freischaffende Autor und Publizist wohnt heute in Schweden.[2]

Was im Wikipedia Artikel fehlte, sind diese Aktivitäten im Spektrum von Neuen Rechten von Ulrich Schacht:

Referent auf der Jahrestagung des Studienzentrums Weikersheim (2012), einem Zentrum Neuer Rechter, gegründet von 1979 von dem NS-Richter Hans Filbinger. [3]

Autor von drei Artikeln für Eigentümlich frei. [4]

Referent auf der Souveränitätskonferent (2012) von Compact. [5]

Autor für Compact (April 2012) zum Thema „Prager Frühling in Berlin“. [6]

Referent auf der Familienkonferenz (2013) von Compact. [7]

Unterzeichner des Appell(s) für die Pressefreiheit (2006), initiiert von der neurechten Wochenzeitung Junge Freiheit (JF). [8]

2010 aufgeführt unter Angabe sämtlicher Kontaktdaten im internen Adressverzeichnis der JF. [9]

Stellvertretender Vorsitzender Förderverein Freunde der Vierteljahresschrift TUMULT (Stand 2016). [10]

Referent für eine Veranstaltung der Bibliothek des Konservatismus, Abk. BdK (2016), einem Zentrum Neuer Rechter mit Sitz in Berlin. [11]

Erstunterzeichner der Charta 2017 [12], initiiert von der rechten Buchhändlerin Susanne Dagen.

Erstunterzeichner der rassistischen Erklärung 2018, initiiert von Vera Lengsfeld [13]

Für Ergänzungen vorgesehen ….

 

Quellen:

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Ulrich_Schacht, zuletzt abgerufen am 21.03.2018

[2] a.a.O.

[3] http://www.studienzentrum-weikersheim.de/14-0-Bisherige-Veranstaltungen.html, zuletzt abgerufen am 05.02.2017

[4] http://ef-magazin.de/autor/ulrich-schacht/, zuletzt abgerufen am 12.02.2017

[5] https://www.compact-online.de/eudssr-hat-udssr-ersetzt/, zuletzt abgerufen am 17.02.2017

[6] https://www.compact-online.de/compact-magazin-april-2012/, zuletzt abgerufen am 21.03.2018

[7] https://www.compact-online.de/skii-referenten/, zuletzt abgerufen am 17.02.2017

[8] https://jungefreiheit.de/sonderthema/2006/danke/, zuletzt abgerufen am 28.05.2017

[9] http://inrur.net/wiki/COPIE_des_Adressverzeichnis_der_Wochenzeitung_%E2%80%9EJunge_Freiheit%E2%80%9C_MIT_PERSONENINFOS, zuletzt abgerufen am 02.07.2017

[10] http://www.tumult-magazine.net/foerderverein, zuletzt abgerufen am 06.07.2017

[11] https://www.bdk-berlin.org/veranstaltungsberichte/wer-menschenrechte-sagt-muss-auch-guillotine-sagen/, zuletzt abgerufen am 21.02.2018

[12] http://vera-lengsfeld.de/2017/10/17/charta-2017-gegen-willkuer-auf-der-frankfurter-buchmesse/#more-1817, zuletzt abgerufen am 18.10.2017

[13] https://erklaerung2018.de/, zuletzt abgerufen am 29.03.2018

Kommentare sind geschlossen.