Thor Kunkel

Der Schriftsteller Thor Kunkel gehört zu den Unterzeichner *innen der rassistischen Erklärung 2018, initiiert von Vera Lengsfeld.  (1)

Hier als Autor für die rechtsextreme Onlineplattform Journalistenwatch. Ein Beispiel aus 2016.

(2)

Ein Auszug aus diesem viel zu langen Text, der besser nie geschrieben oder veröffentlicht worden wäre …

(3)

Als Referent für die Bibliothek des Konservatismus (BdK), einem Zentrum Neuer Rechter mit Sitz in Berlin (2015)

(4)

Als Autor für die neurechte Wochenzeitung Junge Freiheit. Als Beispiel ein Auszug aus seinem Text aus 2017

(5)

Thor Kunkel gehörte auch zu den Unterzeichner*innen des Appells für Pressefreiheit (2006), initiiert von der neurechten Wochenzeitung Junge Freiheit

(6)

2010: Aufgeführt im internen Adressverzeichnis der JF unter Angabe sämtlicher Kontaktdaten.

(7)

Unterzeichner des Appells für Sascha Jung und die Burschenschaft Danubia (München) initiiert von der Initiative Akademische Freiheit

(8)

Anmerkung: Dabei handelt sich um diesen Appell

(9)

Ergänzende Informationen: Der bayrische Verfassungsschutz beobachtet die Münchner Burschenschaft Danubia und führt sie im Verfassungsschutzbericht unter „rechtsextrem“ auf

(10)

2017 war Thor Kunkel Creative Director der AfD-Wahlkampagne für Frauke Petry (11)

(Anmerkung: AfD ist die Abkürzung für rechtsextreme Partei Alternative für Deutschland)

Als Autor für das rechte Magazin Sezession (2018, 2016).
(Herausgeber des Magazins ist Götz Kubitschek, Verein für Staatspolitik)

(12)

Ein Auszug aus „Einladung zum Hahnenkampf

(13)

Dieser Text von Thur Kunkel„Köln und die deutschen Männer“, erschienen im Magazin Sezession, wurde auch auf der rechtsextremen Onlineplattform PINews veröffentlicht.

(14)

(15)

Ebenfalls schrieb er bereits für TUMULT. (16)
Anmerkung: TUMULT kann dem Spektrum der Neuen Rechten zugeordnet werden.

Für Ergänzungen vorgesehen …

 

(1) https://erklaerung2018.de/, zuletzt abgerufen am 28.03.2018

(2) Screenshot vom 28.03.2018; http://www.journalistenwatch.com/2016/12/24/die-politik-hat-mitvergewaltigt/

(3) Screenshot vom 28.03.2018; https://www.journalistenwatch.com/2016/12/24/die-politik-hat-mitvergewaltigt/

(4) Screenshot vom 28.03.2018; https://www.bdk-berlin.org/veranstaltungsberichte/meinungshoheit-als-machtfrage/

(5) Screenshot vom 28.03.2018; https://jungefreiheit.de/service/archiv?artikel=archiv17/201703011312.htm

(6) Screenshot vom 28.03.2018; https://jungefreiheit.de/sonderthema/2006/danke/

(7) Screenshot vom 28.03.2018; http://inrur.net/wiki/COPIE_des_Adressverzeichnis_der_Wochenzeitung_%E2%80%9EJunge_Freiheit%E2%80%9C_MIT_PERSONENINFOS

(8) Screenshot vom 28.03.2018; http://www.akademische-freiheit.de/Download/Zeitung_langer_Streifen.pdf

(9) Screenshot vom 28.03.2018; http://www.akademische-freiheit.de/Download/Zeitung_langer_Streifen.pdf

(10) Screenshot vom 27.03.2018; https://www.bestellen.bayern.de/application/eshop_app000001?SID=1526646483&ACTIONxSESSxSHOWPIC(BILDxKEY:%2703200036%27,BILDxCLASS:%27Artikel%27,BILDxTYPE:%27PDF%27

(11) https://www.welt.de/politik/deutschland/article166903374/Petry-macht-Wahlkampf-mit-wenige-Wochen-altem-Baby.html, zuletzt abgerufen am 28.03.2018

(12) Screenshot vom 28.03.2018; Quelle: https://sezession.de/57520/einladung-zum-hahnenkampf

(13) Screenshot vom 28.03.2018; Quelle: https://sezession.de/57520/einladung-zum-hahnenkampf

(14) Screenshot vom 28.03.2018; Quelle: https://sezession.de/52734/koeln-und-die-deutschen-maenner

(15) Screenshot vom 28.03.2018; Quelle: http://www.pi-news.net/2016/01/thor-kunkel-koeln-und-die-deutschen-maenner/

(16) http://www.tumult-magazine.net/fruehjahr2014/, zuletzt abgerufen am 06.04.2018. Der gesamte Text mit dem Titel: „SEMPER IN EXCRETIO, SOLUM PROFUNDUM VARIAT“ gibt es auch als pdf: https://static1.squarespace.com/static/530b8d53e4b091b1a79671f2/t/530f0c14e4b08602cbf72ab5/1393495060853/semper-in-excretio.pdf, zuletzt abgerufen am 06.04.2018

Kommentare sind geschlossen.