Veranstaltungen und Verbindungen des Kulturhauses Loschwitz

Als link: https://twitter.com/XtraKramer/status/987036491418390528

Datum: 19.04.2018

Als Textversion mit Grafik:

Susanne #Dagen, Kuratoriumsmitglied der #AfD-nahen Desiderius-Erasmus-Stiftung und Initiatorin der Charta 2017, organisiert im Kulturhaus Loschwitz (#Dresden) weitere Veranstaltungen mit rechten bzw. extrem rechten Referenten.

In nachfolgendem thread geht es aber nicht nur um die rechtsaußen angekommene Buchhändlerin, sondern auch um Strukturen und Verbindungen, die entstanden sind und sich immer mehr verfestigen. Dies belegen die Veranstaltungen im Kulturhaus #Loschwitz.

Einige Infos über die Referent*innen: Siegmar #Faust ist bekannt als Autor für Sezession (Hrsg. Götz Kubitschek), mehrfach Referent für die rechtsextreme Münchner Burschenschaft Danubia, ebenfalls Autor Junge Freiheit, schrieb bereits für „Wir Selbst“ einer Zeitschrift,

die vom Bublies Verlag herausgegeben wird. Dieser Verlag vertreibt Bücher, die von Nazis und NS-Kriegsverbrecher*innen geschrieben wurden.

Angelika #Barbe ist ebenfalls Kuratoriumsmitglied der AfD-nahen Stiftung, Unterzeichnerin der rassistischen #Erklärung2018, Autorin für die Preußische Allgemeine Zeitung…. Barbe ist bereits seit 10/2000 Referentin der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung.

Interessant in diesem Zusammenhang: der nächste Referent am 02.05. Frank #Richter war von 2009 bis 2017 Direktor der „Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung“.

Hier Frank Richter im einem Video-Interview mit #FaireMedien. Verantwortlich für den Verein Durchblick e.V. ist Thomas #Schührer, ein Abtreibungsgegner, der u.a. auch 2009 die homosexuellenfeindliche Marburger Erklärung unterzeichnete.

Die nächste Veranstaltung im Kulturhaus Loschwitz mit #Meschnig und #Amoghli als Referenten.

Auch diese beiden Referenten sind bereits einschlägig bekannt. Alexander #Meschnig bekannt als Referent für die Bibliothek des Konservatismus, Autor „Achse des Guten“, Erstunterzeichner der Charta 2017, Unterzeichner der rassistischen #Erklärung2018, ebenso Autor Tumult…

Parviz #Amoghli bekannt als Autor von Tumult, Referent für die Bibliothek des Konservatismus, für die Berliner Burschenschaft Gothia, Erstunterzeichner der Charta 2017…

Im Rahmen einer Veranstaltung, einer Lesung im Juni, dann Matthias #Matussek als geladener Gast.

Dabei liest er aus seinem Buch, das aktuell auch von Ellen #Kositza im kanal schnellroda präsentiert wird. Hier ein Screen als Beweis.

Auch #Matussek gehört zu den Unterzeichnenden der Charta 2017, Unterzeichner der rassistischen Erklärung2018, Autor Tumult, Redner im Rahmen einer „Merkel muss weg“-Demo und Sympathisant der IB.

 

Kommentare sind geschlossen.