Thread über Katja Triebel, Waffenlobbyismus und Verbindungen zu neuen Rechten

Als link: https://twitter.com/XtraKramer/status/1003336781926993920

Datum: 03.06.2018

Als Textversion mit Grafik:

(1) Das ist die German Rifle Association, kurz GRA, mit Sitz in Menden. Hierbei soll es sich um eine Vereinigung zur Förderung des Schießsports, der Jagd und des Waffenbesitzes in Deutschland handeln, zumindest laut Selbstangabe.

(2) Zum Team der GRA gehören sieben Personen. Darunter zum Beispiel diese netten „Herren“. (screen 1) Der Berufssoldat … K. Beckmann oder der „Waffenrechts-Aktivist“ Ron Siderius, einem Autoren im Lichtschlag Buchverlag. (screen 2)

(3) Oder auch Katja #Triebel. Hier aufgeführt als Waffenrechtsexpertin, Waffenhändlerin und BürgerRECHTS-Aktivistin.

(4) Eigenen Angaben zufolge war Triebel vom April 2012 bis Januar 2013 im Vorstand von prolegal.Dazu komme ich noch. Triebel ist Besitzerin von Triebel Jagd- und Sportwaffen GmbH mit Sitz in Berlin und auch die Initiatorin der Webseite (siehe unten)

(5) Katja Triebel, die der Focus in seinem Artikel vom 02.06., zur deutschen Waffenlobby zählt ()

(6) und die sich für die Liberalisierung des Waffensrechts in Deutschland einsetzt, ist auf der Webseite von Eigentümlich frei, einem rechten-libertären Monatsmagazin als Autorin aufgeführt.

(7) (Anmerkung:Herausgegeber von ef ist der im rechten Spektrum gut vernetzte André F. Lichtschlag. Die patriotische Plattform der AfD betrachtet ef als einen ihrer Verbündeten.)

Kommentare sind geschlossen.