Thread über das Erste, Houellebecq und das Abendprogramm

Als Link: https://twitter.com/XtraKramer/status/1004304874706817025

Datum: 06.06.2018

Als Textversion mit Grafik:

(1) Zum Abendprogramm @DasErste. Um 20.15 der Spielfilm „die Unterwerfung“ basierend auf dem gleichnamigen und umstrittenen Buch von dem Schriftsteller Michel #Houellebecq.

(2) In Frankreich wird der Autor zu den Rechten, zu den NeoKonservativen, zu den Rassist*innen, zu den Misogynen… gezählt.
Ein Auszug aus Wikipedia zur Einordnung der Person.

(3) Unter dem Suchbegriff Houellebecq finden sich bei der rechtsextremen #Sezession (Verein für Staatspolitik, Götz Kubitschek) mindestens – MINDESTENS -14 Texte mit ausschl. positivem Bezug zu diesem 2015 erschienem Roman bzw. zum Autoren.
Darunter auch dieser Auszug

(4) Aber auch bei der Blauen Narzisse gibt es zahlreiche Texte mit positivem Bezug Houellebecq. Darunter auch der von BN ausgeschriebene Houellebecq-Preis:

(5) Anstatt nach diesem Film oder davor, wenn er denn schon gezeigt wird, eine Einordnung vorzunehmen oder eine Interpretation anzubieten, hat sich das Erste entschlossen gleich im Anschluss eine Debatte zu senden.

(6) Zu den geladenen Gästen gehört die Abtreibungsgegner Julia #Klöckner, Jan #Fleischhauer, einem regelmäßigen Referenten für Burschenschaften.

(7) Statt zu informieren und seinem Auftrag nachzukommen, denn immerhin zahlt auch dieser Account GEZ-Gebühren, hat sich das Erste fürs Zündeln entschieden, für die Verbreitung rassistischer Ideologie und fürs Verstärken unbegründeter Ängste.

(8) Das @DasErste hat sich also entschieden und reiht sich ein. Hinter die Sezession und die Blaue Narzisse. 🖕
#fightracism #fcknzs #gegenRassismus #lasttweet

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.