Thread über B. Kaiser und die Leipziger Burschenschaft Germania

Als Link: https://twitter.com/XtraKramer/status/1005455681418342400

Datum: 09.06.2018

Als Textversion mit Grafik:

(1) Am 20. Juli 2018 hält Benedikt #Kaiser einen Vortrag für die pflichtschlagende rechtsextreme #Leipzig er #Burschenschaft Germania. (Ist in der DB organisiert). Thema des Vortrags sind: „Die politische Rechte (…). Querfront oder Neubeginn?“ #fcknzs #noburschis

(2) Nachfolgend einige Informationen zur Person von Benedikt Kaiser und seinen vielfältigen Verbindungen.

(3) Kaiser wird dem Spektrum extremer Nationaler Sozialisten zugeordnet. Er ist gut vernetzt. Schreibt für die Sezession, Neue Ordnung (Hrsg. vom rechtsextremen Ares-Verlag) und gelegentlich für Compact. Doch das ist längst nicht alles.

(4) Seine Bücher wurden z.B. vom Antaios- und Regin-Verlag herausgegeben.

(5) 2014 war Kaiser „Ersatz-Schirmherr“ für G. Kubitschek auf der Faschistenmesse „Zwischentag“ im Haus der Alten Breslauer Burschenschaft der Raczeks zu Bonn.

(6) 2017 war Kaiser Referent im Rahmen einer Veranstaltung des #FSV gemeinsam mit dem Institut für Staatspolitik (#IfS). Zu den Teilnehmer gehörten u.a. auch Erik #Lehnert, persönlicher Mitarbeiter von Harald #Weyel (MdB, #AfD), #Kurzmann (#FPÖ) oder M. #Sellner (#IB). …

(7) Ebenfalls 2017: Referent für die #Compact-Konferenz. Weitere Redner waren u.a. Björn #Höcke oder Oliver #Hillburger vom Zentrum-Automobil Stuttgart. Zur Einschätzung des rechtsextremen Referenten für eine rechtsextreme B! reichen die Infos aus.
#lasttweet #infothread #fcknzs

Kommentare sind geschlossen.