Thread über die VII. Compact-Konferenz mit R. Graupner (Polizist) als Referenten

Als link: https://twitter.com/XtraKramer/status/1016250202292998144

Datum: 9.7.2018

(1) Die VII. #Compact-Konferenz, die als „große Grenzsschutzkonferenz in Bayern“ angekündigt wird, findet am 29.09.2018 erstmalig in #München statt. Der „genaue Ort“ wird kurzfristig per Email mitgeteilt.
Hier aktuelle Screenshots. Beachtet die angekündigten Referenten!

Screenshot "Compact-Konferenz": Geplanter Ablauf

Screenshot "Compact-Konferenz" 2018: Referenten

Screenshot "Compact-Konferenz 2018": Veranstaltungsdetails

(2) Aufschlussreich ist nicht nur, dass die Konferenz erstmalig ausgerechnet in Bayern stattfinden soll, sondern auch die Zusammensetzung der Referenten. Über Martin Sellner (IB) und Jürgen Elsässer bedarf es keiner weiteren Infos. Sie sind bereits einschlägig bekannt.

(3) Der Polizeihauptkommissar Richard #Graupner, der seit Jahren Stadtrat von Schweinfurth ist, zunächst für die #Republikaner, danach für die #AfD, dürfte allerdings weniger bekannt sein. Er ist darüberhinaus noch stellvertr. Vorsitzender der AfD #Unterfranken.

(4) Und Graupner ist nicht erst seit wenigen Jahren Nazi, sondern genaugenommen schon seit Jahrzehnten. 1994 war er Kandidat der #REPs für die Landtagswahl Bayern. 2013 war er immer noch auf der Landesliste der REPs aufgeführt. Erst im Januar 2016 wechselte er zur AfD.

(5) Graupner gehört zu den Unterstützer*innen des Appells an die Bundeswehr gegen die Entlassung von Kubitschek, initiiert von der Wochenzeitung #JungeFreiheit (2001), die zu diesem Zeitpunkt noch vom VS beobachtet und im VS-Bericht unter „rechtsextrem“ aufgeführt wurde.

(6) Graupner gehört ebenfalls zu den Unterzeichnenden des „Appells für Sascha Jung und die #BurschenschaftDanubiaMünchen, initiiert von der „Initiative Akademische Freiheit“ (2007).

(7) Bei besagter Burschenschaft handelt es sich um eine rechtsextreme B., die schon seit vielen Jahren vom bay. VS beobachtet wird und im bay. VS-Bericht aufgeführt ist.

(8) Graupner, in seiner Eigenschaft als Kriminalhauptkomissar, gehört auch zu den Unterzeichner*innen des Aufrufs: „Gegen die Vollverschleierung von Frauen. Gesicht zeigen: in der Demokratie – in Europa – in Deutschland.“ (2016).

(9) Wir haben es also hier mit einem verbeamteten rechtsextremen Cop zu tun, der aus seiner Gesinnung nie einen Hehl gemacht macht htat und der (mindestens!) im Rahmen der Compact-Konferenz gemeinsame Sache mit Mitgliedern der Identitären Bewegung macht.

(10) Aber wer schert sich heutzutage noch um den Unvereinbarkeitsbeschluss dieser rechtsextremen Partei oder um die Zusammenarbeit von Nazis und Bullen. Es ist zum Kotzen! Das hier ist er.

(11) Der nächste Referent dürfte einigen sicherlich bereits bekannt sein: Gerhard #Wisnewski. Er ist ein Buch- und Filmautor, der laut Wikipedia in seinen Schriften Verschwörungsideologien verbreitet.

(12) 2017 stand er KenFM für ein Interview zur Verfügung. Seine Bücher „Verheimlicht, vertuscht, vergessen 20??: Was 20?? nicht in der Zeitung stand“ wurden vom rechtsextremen Kopp Verlag herausgegeben. Soviel zur Einordnung seinr Person.

(13) Obwohl der rechtsextreme Jurist Karl Albrecht #Schachtschneider, Kuratoriumsmitglied der #AfD-nahen #DesideriusErasmusStiftung, kein Unbekannter ist, gibt es zur Auffrischung nachfolgende Infos zur Person.

 

Kommentare sind geschlossen.