Thread über rassistische, rechte und rechtsextreme Neuerscheinungen auf der #fbm18

Link: https://twitter.com/XtraKramer/status/1040621877436276738

Datum: 14.09.2018

Als Textversion mit Grafik:

1. In diesem thread geht es um rassistische, rechte und rechtsextreme Neuerscheinungen, die auf der #BuchmesseFrankfurt2018 präsent sein werden. Entweder durch Auslage am Stand, weil sie zum Verlagsprogramm gehören oder durch Veranstaltungen.

2. Um Rassismus und anderen Formen gruppenspezif. Menschenfeindlichkeit, sowie rechte Ideologie nicht zu reproduzieren, sind nachfolgende Bücher nur als Grafiken abgebildet.
Angemerkt sei noch, dies ist nur eine kleine Auswahl aus allen möglichen Verlagen.

3. Zu den Neuerscheinungen des Heyne Verlags gehört auch dieses „Prunkstück“ von Dirk Müller, einem erklärten AfD-Unterstützer und Wähler, der bereits 2016 einen Bürgerkrieg in einem Videoclip prophezeite, der vor Rassismus und Hetze nur so triefte.

Screenshot des Buchcovers „Machtbeben – Die Welt vor der grössten Wirtschaftskrise aller Zeiten“ Hintergünde, Risiken, Chancen von Dirk Müller, das mit dem Aufdruck Spiegel Bestseller versehen ist.

4. Diese Neuerscheinung ist aus dem Ullstein Verlag. Der Autor ist Asfa-Wossen Asserate, der gleichfalls für die rechtslibertäre Monatsschrift Eigentümlich frei oder für das extrem rechte Deutschland-Journal der Staats- und Wirtschaftspolitischen Gesellschaft (SWG) Texte verfasst.

Screenshot des Buchcovers „Die neue Völkerwanderung“ Wer Europa bewahren will, muss Afrika retten von Asfa-Wossen Asserate, Ullstein Verlag

5. Im Februar erschien im Lübbe Verlag eine weitere Publikation von Peter Hahne, bekennender Abtreibungsgegner und Rassist, der nicht auf das N-Wort oder das Z-Schnitzel verzichten will.

Screenshot des Buchcovers „Schluss mit euren ewigen Mogelpackungen!“ Wir lassen uns nicht für dumm verkaufen von Peter Hahne, Lübbe Verlag

6. Im Piper-Verlag, erschienen am 04.09.2018, ist das Buch von Henryk M. Broder, Mitbegründer des rassistischen Blogs Achse des „Guten“ und Erstunterzeichner der rassistischen Erklärung 2018, erschienen.

Screenshot des Buchcovers „Der ewige Antisemit“ Über Sinn und Funktion eines beständigen Gefühls. Mit einem aktuellen Vorwort des Autors, Henryk M. Broder, Piper-Verlag.

7. Und weiter geht’s. Die Auswahl ist groß.
Im rechtsextremen/antisemtischen Ahriman-Verlag erschienen diese Pamphlete.
Das zweite, vom Juni von Hoevels, wird vom Autoren im Rahmen einer Veranstaltung höchstpersönlich vorgestellt.

Screenshots der Buchcover „Die Flutung Europas mit falschen Flüchtlingen“ und „Die Rechts/Links-Verwirrung“. Screenshots der Buchcover „Die Flutung Europas mit falschen Flüchtlingen“ und „Die Rechts/Links-Verwirrung“.

8. Der rechtsextreme Manuscriptum Verlag listet unter der Rubrik „Neuerscheinungen“ gleich 20 Publikationen auf. Darunter diese von S. Henning, J. Kraus, A. Gauland und vermutlich im Oktober R.P. Sieferle…

Aufgeführt sind vier Bücher bzw. deren Cover: „Nie zweimal in denselben Fluss – Björn Höcke im Gespräch mit Sebastian Hennig“, „50 Jahre Umerziehung“ von Josef Kraus, „Anleitung zum Konservativ-Sein – Zur Geschichte eines Wortes“ von Alexander Gauland und Rolf Peter Sieferele „Krieg und Zivilisation – Eine europäische Geschichte“.

9. Der Riva Verlag ist ein Verlag der Münchner Verlagsgruppe.
Zur Erinnerung: Im Riva Verlag ist zuletzt R. Wendts Buch „Deutschland in Gefahr“ erschienen.
Nachfolgende drei Exemplare gehören zu den Neuerscheinungen, darunter als Autor der antisemitische Rapper Kollegah.

3 Bücher bzw. deren Cover, von Lailo Mirzo „Nur ein schlechter Muslim ist ein guter Muslim“, Stephan Zantke „Wenn Deutschland so scheiße ist, warum sind Sie dann hier?“ – Ein Strafrichter urteilt und das Buch von Kollegah „Das ist Alpha!“.

10. Im FinanzBuch Verlag, der ebenfalls zur MVG gehört, ist vor wenigen Wochen Thilo Sarrazins Hetzschrift erschienen.
Anm: d. Verlag veröffentlicht auffallend viele Bücher von (extremen) Rechten oder rechten Libertären darunter z.B. Max Otte, Matthias Mattusek oder Andreas Popp.

Abgebildet ist das Cover von Thilo Sarrazins Buch: „Feindliche Übernahme – Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht“ zum Preis von 24,99 Euro.

11. Im Europa-Verlag erschien im März diesen Jahres das rassistische Buch „Lehrer über dem Limit ….“ von I. Freimuth, die von Rechtsextremen schon als „neuer Sarrazin“ bezeichnet wird.

Abgebildet ist das Cover des Buches: „Lehrer über dem Limit – Warum die Integration scheitert“ von Ingrid Freimuth.

12. Das aktuelle Buch von Raymond Unger „Die Wiedergutmacher“ (Europa-Verlag) wird auf der Buchmesse im Rahmen einer Autorenstunde vorgestellt werden. Ergänzende und ausführlichere Infos über Autor und Verlag im Blog.

Foto vom Buchcover „Die Wiedergutmacher“ – Das Nachkriegstrauma und die Flüchtlingsdebatte von Raymond Unger, Europa-Verlag

13. Und weiter geht’s mit dem rechtsextremen Ares-Verlag mit seinen ebenso rechtsextremen Autoren. Hier ein kleiner Überblick von der Webseite und den angegebenen Neuerscheinungen.

Abbildungen von zahlreichen Neuerscheinungen. Darunter u.a. „Hitler in Hell – Was er noch zu sagen hätte …“, „Wir Weicheier“, „Kampf-Kraft“, „Kriegs-Kultur“ allesamt von Martin van Creveld, Ares Verlag.

14. Und der Autor der völkisch-esoterisch-antisemtischen Anastasia-Reihe, Wladimir Merge, wird mit einer Veranstaltung und einer Autogrammstunde auf der Buchmesse vertreten sein.

Abgebildet sind die 10 Bände der Anastasia Buchreihe.

15. Da im letzten Jahr insgesamt 7.309 Ausstellerinnen, davon 2.419 dtsch., auf der Buchmesse Ffm. vertreten waren, konnte dies nur eine sehr kleine und unvollständige Auswahl von rechten/rassistischen/antisemitischen Neuerscheinungen sein und das …

16. … auch bei nicht genuin rechten Verlagen. Eben überall.
#nonazis #gegenAntisemitismus #gegenRassismus #fbm2018 #lasttweet

 

Kommentare sind geschlossen.