Ein thread über die FAZ als Teilnehmerin der #fmb18

Der Link: https://twitter.com/XtraKramer/status/1048570608844513280

Datum: 06.10.2018

Textversion mit Grafik:

1) Die Anzahl von rechten Verlagen/Vereinen muss um 1 erhöht werden, denn auch die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) wird auf der #fmb18 anwesend sein.

Screenshot vom Ausstellerverzeichnis der Frankfurter Buchmesse. Sie beweist die Teilnahme der FAZ Halle 3.1/D 106

2) Anmerkung: Die Werbung des rechtsextremen und antisemitischen Ahriman-Verlags (Lesung und Diskussion mit Fritz Erik Hoevels) ist so auf der Webseite der Frankfurter Buchmesse zu finden und entspricht dem Original.

8) Philip Plickert, Autor von Tichys Einblick, schrieb ebenfalls bereits für die FAZ. Interviewpartner für die FAZ war 2011 Karl Albrecht Schachtschneider von der DES, Präsidiumsmitglied des Studienzentrums Weikersheims und Wissenschaftlicher Beirat der Wissensmanufaktur… .

9) Erinnert werden soll hier noch an den 7.April 1995. An diesem Tag veröffentlichte die FAZ den geschichtsrevisionistischen Aufruf „Gegen das Vergessen – Der 8. Mai 1945“.

Screenshot von der Webseite von Rainer Zitelmann, der den Aufruf mit Schwilk, Schacht und Röhl verfasst hatte.

10) Dieser Aufruf wurde unterstützt vom Institut für Staatspolitik (IfS), sowie von den prominenten „Christdemokraten“ Alfred Dregger und Heinrich Lummer, von Caspar von Schrenck-Notzing, dem Gründer der Bibliothek des Konservatismus (Bdk) oder von Dieter Stein (u.a. JF).

Kommentare sind geschlossen.