Kurzthread über Christopher Clark in der Doku Deutschland-Saga

Link: https://twitter.com/XtraKramer/status/1050774971646136321

Datum: 12.10.2018

Als Textversion mit Grafik:

Wer gerne Dokus schaut, wie z.B. „Terra X – Die Deutschland Saga“ heute Abend im ZDF info, sollte wissen, dass der freundlich wirkende Historiker mit Fliege, Christopher Clark, (unten im Bild) bereits 2014 der „neu“rechten Wochenzeitung Junge Freiheit ein Interview gegeben hat.

Deutschland-Saga (1/6) Woher wir kommen - Die Frage nach unseren Ursprüngen, sowie ein Foto von Christopher Clark.

Anlass war sein umstrittenes Buch „Die Schlafwandler – Wie Europa in den ersten Weltkrieg zog“. In der er er die Ansicht vertrat, Deutschland sei nicht schuld am Ausbruch des 1. WK.

Und so ist es auch kein Wunder, dass sich mit diesem Buch auch das rechtsextreme Magazin Sezession befasste. Er habe, so ist dort zu lesen, das Eis gebrochen.

Seine Aufsätze zum Thema und seine „Tournee“ 2014 verschafften ihm sogar einen Eintrag im rechtsextremen Blog Blaue Narzisse mit entsprechenden Verlinkungen seiner Termine beim Verlag.

Wer also gerne Dokus schaut, sollte das wissen, denn es ist hilfreich bei der Einordnung seiner Hinweise und Anmerkungen.
#infotweet #nonazis

Kommentare sind geschlossen.