Thread zum Interview mit Helmut Lethen in „Der Freitag“

Link: https://twitter.com/XtraKramer/status/1084101799299166208

Datum: 12.01.2019

Als Textversion mit Grafik:

1) Im Ranking der Verbreitung von braunem Schmutz, rechter Propaganda, d. Banalisierung des Bösen, d. Verharmlosung + Normalisierung von Faschismus ist d. Interview mit Helmut #Lethen in d. Wochenzeitung „Der Freitag“ ganz weit vorne, vielleicht sogar was für d. Siegerpodest.

2) Das Interview trägt den Titel „Zwischen den Stühlen“ + knüpft daran an, dass „Prof. em. Dr. phil.“ Helmut Lethen, 2014 noch Lehrbeauftragter an der Kunstuniversität Linz, ein vermeintlicher Linker, mit der Rechten Caroline Sommerfeld verheiratet ist mit 3 gemeinsamen Kindern.

3) Was als Mythos entlarvt werden kann, um die Illusion der Bürgerlichen Mitte zu bestätigen und zu nähren, von der fruchtbringenden Gemeinschaft von Linken und Rechten, die möglich ist und allen nützt.

4) Denn genaugenommen ist die Philosophin Caroline #Sommerfeld(-Lethen) keine „gewöhnliche Rechte“, sondern eine Faschistin, eine Aktivistin, die zur Identitären Bewegung (IB) gehört.

Kommentare sind geschlossen.